Geschichte

Wie alles begann…

Bereits 1987, im Alter von 13 Jahren, beschäftigt sich MIKA-Gründer Michael Kames mit der Produktion von Karpfenbleien und deren Verkauf – zunächst nur um sich selbst sein Hobby, das Karpfenangeln, zu finanzieren. Und das mit Erfolg – der Stein kommt ins Rollen!

1989: der Name MIKA Products entsteht; die „Made in Germany“-Produkte, die im In- und Ausland vertrieben werden, sind mit dem MIKA-Logo gekennzeichnet.

1990: mit 13 verschiedenen Karpfenblei-Modellen hat MIKA Products eines der größten Bleiprogramme in Europa für die Karpfen- und Specimen-Angelei. Schon hier setzt MIKA Products Maßstäbe mit innovativen Entwicklungen, wie z.B. dem Helicopter-Blei, dem Spezial-Tellerblei für die Selbsthak-Methode oder die MIKA-Leads. Im Angebot ist außerdem bereits ein umfangreiches Kleinteile-Programm, z .B. Rig Foam, Cork Balls, Spezial-Wirbel, Vorfächer, verschiedenste Tubes und Beads.

1996-1997: die 10-monatige Wehrpflicht sorgt für eine Zwangsunterbrechung der positiven Firmenentwicklung.

1997-2000: neben MIKA Products absolviert Michael Kames seine persönliche Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann.

1999: „MIKA Products“ wird als eigener Markenname offiziell registriert und geschützt; Michael Kames‘ innovative Ideen werden jetzt exklusiv nur noch unter MIKA Products vertrieben. Die Qualität der mit eigenen Werkzeugen in Deutschland hergestellten Blei-, Kunststoff- und Gummiartikel überzeugt und sorgt für großen Erfolg.

2000-2001: die Teilnahme an der Messe ANSPO in Wiesbaden bringt den Durchbruch der Marke MIKA Products.

2003: trotz hervorragender Auftragslage muss MIKA Products wegen ausbleibender Zahlungen mancher Kunden die schwerste wirtschaftliche Zeit seit Bestehen verkraften.
Dieses Problem bekommt MIKA Products durch Umstrukturierung und Selektierung der belieferten Kunden in den Griff. Gleichzeitig stärken Nachfrage, Treue und Zufriedenheit der Kunden, zuverlässige Lieferanten und nicht zuletzt auch Carp Connect MIKA Products den Rücken.

2004/2005: MIKA Products ist mittlerweile in 14 europäischen Ländern vertreten und so stark wie nie zuvor.

2006/2007: durch die Investition in neue Werkzeuge für die Bleiguss-Produktion gelingt es mit modernster CAD-Technik neben der allzeit bekannten Verarbeitungsqualität nun auch das Design bis ins Letzte zu perfektionieren. Von nun an gibt es alle Bleimodelle in 10 Gewichtsklassen, von 60g bis 280g.

2008: die Erschließung des Osteuropäischen Marktes beschert einen weiteren Zuwachs.

2010: unter dem Namen MP-direct wird ein Direktvertrieb in’s Leben gerufen. Dank kurzer Lieferzeiten und zuverlässigem Service erfreut sich der Online Shop innerhalb kürzester Zeit großer Beliebtheit.

2012: MIKA Products ist seit über 20 Jahren eine feste Größe in der Karpfenanglerszene. Hohe Qualität, Nähe zum Kunden und ständige Weiterentwicklungen binden nicht nur die treue Stammkundschaft, sondern überzeugen auch Jungangler, die das Karpfenangeln für sich entdeckt haben.